Donnerstag, 26. März 2009

The Raw Shark Texts - Gedanken Haie von Steven Hall

Wuhu!
Den Start macht ein ganz besonderes Buch vom Performancekünstler Steven Hal (http://steven-hall.org/) Selten habe ich so ein dichtes und abgefahren gestricktes Buch gelesen.

In Gedankenhaie wacht die Hauptperson (Eric) in einem ihm fremden Zimmer auf und leidet unter Gedächtnisschwund. Im Raum findet er zu befolgende Instruktionen vom ersten Eric. Langsam findet er immer mehr über sein früheres Ich heraus (er bekommt jeden Tag Briege vom ersten Eric) und wird von Konzeptfischen verfolgt, die seiner Gedanken und Erinnerungen habhaft werden wollen.
Es beginnt eine Reise durch Hinterhöfe, verlassene Fabriken, Kanalisationen und Papierberge.

Wenn man dieses Buch liest, sollte man eine große Portion Aufgeschlossenheit mitbringen. Nichts ergibt erstmal Sinn, aber wenn man sich auf das Buch einlässt, erlebt man eine fantastische Geschichte über Verzweiflung, Identität, Abenteuer und Liebe.
Es lohnt sich auf jeden Fall sich dieses Kleinod zu Gemüte zu führen. Außerdem wird der Leser belohnt! Steven Hall schreibt bereits an einem Nachfolgebuch (Hula Hoop), das anscheinend einige Charaktere aus Gedankenhaie aufgreift. Gedankenhaie wird demnächst ebenfalls verfilmt. Man darf gespannt sein. Hall zeigt sich vor allem nah seiner Leserschaft. In seinem Forum beantwortet er in regelmäßigen Abständen Fragen zu den Büchern. Es lohnt sich also die Internetpräsenz gelegentlich anzusurfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen