Samstag, 30. Mai 2009

Conducting From The Grave - amerikanischer Melo Death!

Conducting From The Grave klingen in jeder Note durch und durch schwedisch. Hier wird geradezu inflationär mit großartigen Melodiebögen um sich geworfen. In jedem Song findet man mindestens 3 Höhepunkt, die ein eigenes Lied rechtfertigen würden. Es wird aber auch passagenweise deftig geholzt und die typischen und in diesem Fall durchaus variablen Growls reihen sich in das Gesamtbild ein. Ebenfalls sind klassische Metalriffs verwurstet, dazu Moshparts, kleinen Schuss Frickel und viel Schredding.
Conducting From The Grave könnte man also als wildes Gemisch aus In Flames (bis zur Clayman), The Crown und...aber eigentlich ist der Sound extrem eigenständig und progressiv, dass ich mich gar nicht um Vergleiche bemühen könnte.
Auf der Platte ist kein einziger Ausfall...in diesem Album kondensiert Stoff, der sich normalerweise in 4 Jahren der besten Metalveröffentlichungen gebildet hat. Meilenstein!
Unbedingt testen!
Anspieltips: "A Never Ending Search For Closure" und der Übersong "Marching Towards Extinction"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen