Freitag, 24. Juli 2009

Bücherkiste

Kennt noch jemand Kurzgeschichten? Nein?
Kurzgeschichten können was wirklich Tolles sein. Warum ich momentan so viele Kurzgeschichten lese, hat rein pragmatische Gründe. Ich habe keine Zeit! Verdammt. Und weil ich gerne lese, musste ich mir eine Lösung einfallen lassen. Es hat geklappt!
Die letzten wirklich guten Kurzgeschichten, die ich gelesen habe, stammten aus der Feder von H.P. Lovecraft. Gut, das ist schon mal eine Hausnummer. Allerdings habe ich mir eine strikte Auflage gemacht: nur deutschsprachige Autoren plus es muss im weitesten Sinne im Horrorgenre verortet sein. Was fand ich? Einen kleinen Kurzgeschichtenband von Torsten Sträter, den ich noch im Schrank stehen hatte.

Wie war er? Durchwachsen. Teilweise wirklich schöne Ideen, die in einem rotzigen Stil umgesetzt wurden. Allerdings auch ziemlich abgefahrene Sachen, die mir nicht so leicht reingingen. Trotzdem habe ich mir noch die zwei anderen Bände von ihm "Postkarten aus der Dunkelheit" und "Hit the Road Jack" geholt. War gut. Besser als der Erste! Viel besser.
Den Hunger geweckt, habe ich mich dann einer Art Anthologie gewidmet. "Disturbania" heißt das gute Stück. Herausgegeben von David Grashoff. 17 Kurzgeschichten von 17 verschiedenen Autoren. 17 mal Gänsehaut und 17 mal völlig verschiedene Stile.

Was will der Autor sagen? Schaut euch diese Kleinode mal an. Das
schadet nicht. Die Sträterbände kommen grade mal mit 8€ um die Ecke und auch die Anthologien sind sehr erschwinglich. Herausgebracht von Kleinstverlagen, denen man gerne Monétós da lässt!
Aus diesem Grund habe ich mir dann auch von Markus K. Korb das Büchlein "Wasserscheu - Sommer Horror Storys" bestellt. Ich bin gespannt und verspreche mir einiges.
Achso, für die kleineren Leser: R. L. Stine hat zwei schöne Reihe mit Gruselgeschichten (Gänsehaut und Fear Street), die man auch im Erwachsenenalter noch konsumieren kann. Trivial ist das nicht, Ferien für den Geist würde ich sagen...wenn das Hirn matschig wird ob der vielen Sonne -> genau das Richtige!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen