Montag, 27. Juli 2009

Schweinegrippe in Greifswald - eine Minireportage


Die erste Prüfung geschrieben, als Belohnung gibt es Bier, doch was sagt der Twitter da? Schweinegrippe in Greifswald!
Das hieß für mich, einen kleinen Abstecher zum Schutzmaskenkauf einlegen. Schließlich will man mit den Erregern nicht kontaminiert werden.
Sodann machte ich mich auf und wurde in der Langen Straße (neben Beathe Uhse) auch sofort fündig. Leider zeichnet sich das aufgenommene Audiodokument durch absolut mangelhafte Qualität aus, weshalb es in den Giftschrank gesperrt wurde.
Im Laden wurden mir dann 2 Ausführungen von den Masken angeboten, wobei mir die Verkäuferin auf die Frage, welche gegen Schweinegrippe nützlich sei, sogar die preiswertere Variante für nur 40Eurocent das Stück empfahl.
Ausgerüstet machte ich mich anschließend auf einen kleinen Einkaufsbummel, dessen primäres Ziel natürlich der Zisch Getränkemarkt in der Stralsunder Straße war.
Anscheinend war die Bevölkerung noch nicht wirklich vorbereitet. Lediglich ein Herr rief mir zu "isses es schon soweit? ja, Schweinegrippe?". Ansonsten hat man nur verständnislose, bisweilen sogar angeekelte Blicke geernet.

Schutzmasken sind noch nicht Mainstream. Wer also noch schnell auf den Trendzug aufspringen will, sollte sich die modisch blauen (und günstigen) oder die reinen weißen mit Extrafilter in seinem lokalen Arbeitsbekleidungsladen besorgen.
Für kleines Geld bekommt man sofort Hilfe. Es ist nicht unbedingt sexy, aber kann helfen Leben zu retten. Selbst wenn man es sich nur einbildet.

1 Kommentar:

  1. Du kannst dir garnicht vorstellen, wie richtig du liegst.Mein Mann legt die vierte Woche im künstlichen Koma nach einer schweren Lungenentzündung. Leider wurde festgestellt, dass der Erreger dafür die Schweinegrippe ist. Es sieht richtig schlimm aus und ich bin kurz davor durchzudrehen. Wer soetwas mitmacht kann nur jedem raten sich so schnell wie möglich impfen, zu lassen es ist noch nicht zu spät, selbst wenn mann schon Anzeichen für eine Grippe hat. Nur mal so nebenbei, wir wollten uns eigentlich im Urlaub erholen und das ist dabei rausgekommen.
    Mach weiter so. Gruß Tuppi

    AntwortenLöschen