Dienstag, 29. Juni 2010

Lang lebe Ray Harryhausen

Heute wird der König der Stop-Motion-Technik stolze 90 Jahre alt!
Der Zombiebunker gratuliert recht herzlich und dankt für so großartige Streifen wie "Earth vs. the flying Saucers" (1956), "Mysterious Island" (1961) oder "Clash of the Titans" (1981).
Es ist schon bemerkenswert, dass Filme mit dem Namen eines Trickspezialisten beworben wurden und die Effekte auch heute noch beeindrucken können. Der mit etlichen Auszeichnungen und Preisen überhäufte Harryhausen, der sogar seinen eigenen Stern auf dem Walk of Fame hat, lebt heute mit seiner Frau in London.
Ich ziehe voller Ehrfurcht meinen Hut. Für mich wird Stop-Motion immer als Kunstform meilenweit über den unsäglichen Computeranimationen stehen.
Cheers!

1 Kommentar:

  1. Fer gute Ray war und ist immer der Größte und Beste seiner Art geblieben. Daran konnten die besten CGI Effekte nichts ändern. Der Charme dieser Filme fehlt ihnen völlig, mögen Sie noch so perfekt sein.

    AntwortenLöschen