Montag, 14. Juni 2010

Rückkehr der Galerie des Grauens/The Grindhouse Collection/Italien Genre Cinema Collection

Lange war es ruhig um die beiden neu angekündigten B-Film Reihen von Anolis und Subkultur Entertainment.
Mittlerweile sind wieder ein paar Filme durchgesickert, so dass es höchste Zeit wurde, den Stand der Dinge zu überprüfen.
Fangen wir mit der Grindhouse Collection an. Was wissen wir? Die Filme werden auf 1000 Stück limitiert sein und mit dem ersten Teil wird die schicke Box ausgeliefert. Die Titel "Beast of Blood" (1970) und der dänische "Dværgen" (1973) sind als sichere Kandidaten gesetzt. Allerdings bereitet die Suche nach der deutschen Synchronisation bei "Dværgen" den Machern noch Kopfzerbrechen, weswegen er vorläufig nach hinten verschoben wird. Für alle anderen Filme hat man bereits eine deutsche Tonspur auftreiben können und es sich zur Maßgabe gemacht, jeden Film mit dieser zu bringen.
Einige Perlen werden im Double Feature erscheinen.
Die erste DVD der Reihe steht ebenfalls fest. Dabei handelt es sich um ein Double Feature mit 2 noch unbekannten Filmen. Die Ankündigung soll in den nächsten Wochen erfolgen. Insgesamt wird die Box 8 Titel enthalten.
Außerdem gibt es immer wieder Hinweise von Subkultur Entertainment und zügige Fragenbeantwortungen in ihrem eigenen Label Forum bei Dirty Pictures.

Auch bei der Rückkehr der Galerie des Grauens tut sich einiges.
Nach dem Highlight der Box "The Monolith Monsters" (USA-1957) und dem Fortsetzungsfilm "War of the Colossal Beast" (USA-1958), ist nun auch der Streifen "Earth vs. the Spider" (USA-1958) bekannt gegeben worden. Außerdem könnte ein weiterer Titel der amerikanische "The Land Unknown" von 1957 sein.
***Update***
In der Galerie wird "How To Make A Monster" (1958) erscheinen!

Außerdem möchte ich an dieser Stelle noch allen Lesern, die etwas für seltsame und bizarre Filme übrig haben, die Italian Genre Cinema Collection ans Herz legen. Bisher sind in dieser Reihe 4 verschiedene Titel von 2 unterschiedlichen Labels veröffentlicht worden.
Ursprünglich gestartet wurde die Reihe vom österreichischen Kleinstlabel Sazuma. Die Filme "Suspected Death of a Minor" (ITA-1975) und "Verflucht zum Töten" (ITA-1978) wurden in sehr hochwertigen Digipacks mit vielen Extras und einem Booklet mit Informationen von Christian Kessler veröffentlicht. Danach war eine ganze Weile Funkstille, bis sich das deutsche Label Camera Obscura der Reihe annahm, das Layout adaptierte und 2 weitere Filme veröffentlichte. Zu diesen zählen die obskuren Italostreifen "Schön, nackt und liebestoll" (ITA-1972) und "Horror-Sex im Nachtexpress" (ITA-1980).
Letzterer trägt allerdings die Rückennummer 5 in der Reihe, da Nr. 4 mit dem Titel "La Orca" (ITA-1976) erstmal verschoben wurde. Weitere Titel, die für die Collection angekündigt wurden, sind: "Inferno unter heißer Sonne" (ITA-1972) und "Wild Beasts" (ITA-1982). Ein nettes Gimick der Reihe: unterschiedliche Genres werden durch unterschiedliche Farbgebung des Digipacks präsentiert (Gialli selbstverständlich in gelb :) ).
Außerdem hat Camera Obscura als nächstes die Veröffentlichung von einer ziemlich kruden deutsch/chinesischen Coproduktion aus dem Jahre 1974 "Karate, Küsse, blonde Katzen" geplant. Wer wollte nicht schon immer nackte Frauen Ninjas verkloppen sehen? Ich werde jedenfalls versuchen, demnächst ein paar Titel der IGCC zu besprechen und die tollen Extras vorzustellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen