Dienstag, 19. April 2011

In eigener Sache: Flattr

Ahoi, ahoi!
Ich melde mich an dieser Stelle kurz, um euch mitzuteilen, dass im Zombiebunker jetzt wild umhergeflattert werden kann.
Nein, keine obszönen Dinge, aber man kann nun dafür Sorgen, dass der Autor eine kleine Aufmerksamkeit erhält. Wie das System als solches konkret funktioniert ist mir zwar auch noch etwas schleierhaft, aber kommt Zeit...kommt...
Wer das nicht will, muss es natürlich nicht tun. Das Blog ist und bleibt meine Herzensangelebenheit und wird auch weiterhin außschließlich aus Spaß an der Freude betrieben. Es ist mehr ein Experiment, ob überhaupt was dabei herumkommt.
Am liebsten wäre mir natürlich, wenn man die konkreten Beiträge flattern könnte, aber meine HTML-Kenntnisse sind so schlecht, dass ich es nur, und darauf bin ich eigentlich sogar stolz, geschafft habe, einen Universalbutton in das Blog zu würgen.
Leider finde ich momentan viel zu wenig Zeit und wenn ich auf die Veröffentlichungsfrequenz der letzten Wochen sehe, wird man direkt depressiv. Sobald sich die enge Einspannung in das neue universitäre Umfeld lockert, geht es hier aber wieder mit Vollgas los und ich verspreche, nehmt mich beim Wort, dass "Der 4-D Mann" (1959) noch diese Woche besprochen wird.

***Update***
Es hat funktioniert. Mittlerweile kann einzelne Beiträge ganz konkret flattern :)

Zur Erklärung von Flattr, weil es die wenigsten kennen:
Man meldet sich bei Flattr an und stellt ein monatliches Budget, z.B. 2€, bereit. Nun kann man in diesem Monat auf alle tollen Artikel und Seiten, die einen Flattrknopf haben, klicken. Am Ende des Monats werden dann diese 2€ auf die angeklickten Seiten verschenkt.
Man kann natürlich auch mehr einzahlen.

Kommentare:

  1. Hi Zombiebunker,

    ich glaub', ich blick' hier momentan noch nicht richtig durch, ist aber vllt auch mein Unvermögen. Ist es jetzt ein Forum oder noch ein Blog ? Wegen dem Anmdelden, mein' ich..? Ich kann auch mit verschiedenen Begriffen wie "flattern" nix anfangen, hat das irgendwas mit twittern zu tun ? Hab' da echt keinerlei Schimmer, worum's da geht...bitte um Aufklärung !!!

    Lieben Gruß,

    Fynn

    AntwortenLöschen
  2. Nein, nein. Der Zombiebunker bleibt ein Blog :)
    Flattern geht so: man ist bei Flattr mit einem Account angemeldet. Jeden Monat kann auf sein Flattrkonto eine Summe X (mindest. 2€) einzahlen und dann in dem Monat alle möglichen Dinge "flattern". Also wenn irgendein Artikel jemandem gefällt, klickt er auf "flattr". Am Ende des Monats wird dann die Summe, die man spenden möchte, auf die Artikel, die man geflattert hat, aufgeteilt.
    Jedenfalls habe ich das Prinzip so verstanden.
    Mal sehen, ob es funktioniert :)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm...und was hab' ich dann davon, wenn ich z.B. 2 € dafür spende, weil mir ein Artikel besonders gefallen hat ? Irgendwie kapier' ich das wohl nicht...hab' auch noch nie davon gehört. Wo bleibt denn dies ganze "Flattergeld", wer kriegt das ? :(

    AntwortenLöschen
  4. Das Prinzip dahinter ist einfach, dass man als Leser/Hörer/Seher von bestimmten Medien sagt "hey, dieses Blog, dieser Künstler etc. ist so cool, das will ich honorieren".

    Ich hab mich bei Flattr primär angemeldet, um Inhalte im Netz, die ich gerne selbst lese, zu unterstützen. Ich melde mich also bei Flattr an, schiebe auf meinen Flattraccount eine Summe X und diese Summe verteile ich auf alle Sachen im Netz, die ich cool finde und die einen Flattrknopf haben.
    Am Ende des Monats landet dann meine Summe, auf dem Konto der Leute, die ich unterstützen will.

    Man hat also im Prinzip keinen Nutzen, außer das man ein Projekt unterstützt.
    Das ist auch eher eine symbolische Sache. Ich will mit diesem Blog auf gar keinen Fall Geld verdienen. Sonst hätte ich das Ding längst monetarisiert und hier wäre alles mit Werbung voll.
    Das will ich aber nicht. Mir macht das hier Spaß und ich freue mich über einen Kommentar unter einem Beitrag noch mehr, als wenn jemand auf den Flattrknopf drückt :)
    Aber um es mal auszuprobieren, ist es eine gute Sache.

    AntwortenLöschen
  5. Ah, jetzt versteh ich's, glaub' ich, schon etwas besser. Klingt zumindest interessant und auf diese Weise erfährst Du dann also etwas genauer, was die Leute nun speziell interessant gefunden haben. Richtig ? Das Du da keine kommerziellen Interessen hast, das glaub' ich Dir gerne, klar, hab' ich bei mir im Blog als Fan ja selbst auch nicht, aber ich kannte kannte halt "flattr" auch nicht. Man lernt nicht aus :)

    AntwortenLöschen
  6. He, ich bilde mir ein irgendwo gelesen zu haben, das "Der Fluch des Dämonen" erscheinen soll. Vllt bringf ich aber auch grad was durcheinander, bin etwas "flattrhaft" :-) weißt Du etl mehr, ob das stimmt, oder ob's Quatsch, nur ein Wunschtraum ist ?

    AntwortenLöschen
  7. Das wäre sicherlich zu schön um wahr zu sein.
    Weiß leider nix über eine bevorstehende Veröffentlichung. Wäre aber der Knaller!
    Aber erstmal Monolith Monster und die Mole People bestaunen....und hoffentlich: The Deadly Mantis!!!

    AntwortenLöschen