Mittwoch, 30. November 2011

Zombiebunker Podcast #5

Heute die musikalische Rückschau auf das Jahr 2011. Mit dabei:

Acid Witch - Stoned
Japanische Kampfhörspiele - Kaputte Nackte Affen
Earth - Angels Of Darkness, Demons Of Light Part I
Long Distance Calling - s/t
Mogwai - Hardcore Will Never Die
Blood Ceremony - Living With The Ancients
Graveyard - Hisingen Blues
Obscura - Omnivium
Protest The Hero - Scurrilous
Trap Them - Darker Handcraft
Weedeater - Jason The Dragon
Endstille - Infektion 1813
Liturgy - Aesthethica
Red Fang - Murder the Mountains
Black Dahlia Murder - Ritual
Rival Consoles - Kid Velo
Devil - Time To Repent
All Pigs Must Die - God Is War
Mastodon - The Hunter
Wolves In The Throne Room - Celestial Lineage
The Devil's Blood - The Thousandfold Epicentre
Dale Cooper Quartet & The Dictaphones - Metamanoir
David Lynch - Crazy Clown Time

Der Link zum Download: Klick (Soundcloud mit Soundeinspielern) Klick (Podbean). Bei iTunes dann auch im Laufe des Abends!
Viel Spaß beim Hören, falls ihr anderer Meinung seid, haut es in die Kommentare. Vielen Dank!


Kommentare:

  1. Moin moin!
    Ab und an hab ich hier ja schon reingeschaut, aber die hier besprochenen Filme sind ja nicht so meins...
    Welch Zufall also, dass ich mich heute wieder mal auf die Seite verirrt habe und Du erst gestern diesen Beitrag veröffentlicht hast!
    Schöner Podcast, den ich mir brav angehört habe :-) Für mich um einige Titel "ruppiger" Musik zu erweitern, aber nur mal im Rahmen bleibende Ergänzungen: zum einen das Dir schon mal ans Herz gelegte Light Bearer Debut "Lapsus"! Eine wunderbarer Ersatz/Weiterführung, wenn nicht sogar Steigerung, von Fall of Efrafa.
    Und als zweites das neue Sólstafir Album "Svartir Sandar", welches so einige Durchläufe braucht, aber danach umso gewaltiger ist!
    Abschließend noch "Kritik: das neue WITTR-Album kommt locker an die "Two Hunters" ran! Anfangs wollte ich das auch nicht glauben, war sogar etwas enttäuscht. Aber schon nach wenigen Durchläufen und erst recht nach dem Live-Genuss in Berlin hat sich das geändert. Ich denke, für mich das Album des Jahres.
    Genug der Worte, muss mir jetzt noch ein paar Kombos aus Deiner Jahresrückschau anhören...
    Beste Grüße aus Greifswald und auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!

    AntwortenLöschen
  2. Ha, moin Martin!
    Light Bearer, so war der Name. Der war mir dann nämlich doch entfallen, aber zumindest Devil und Flight of Sleipnir konnte ich mir merken! ;) Hab sie mir auch prompt geholt.
    Danke nochmal für die Empfehlungen. Dummerweise ist meine Anlage abgeraucht und ich konnte die zweite Vinyl von Letzteren noch nicht hören.
    Bei Solstafir hab ich erstmal den Vorgänger nachgeholt und werde wohl auch bald beim neuen Album zuschlagen ;)
    Bei WITTR hab wohl noch nicht genug Hördurchläufe gehabt, aber du hast Recht. Sie klingt jedes Mal besser! Das ist übrigens das Interview, das ich meinte: http://vampster.com/artikel/show/39748_WOLVES-IN-THE-THRONE-ROOM:-Eine-Welt-hinter-dem-Schleier_Interview_.html sehr cool!

    Ich hab auch festgestellt, dass ich Omega Massif mit "Karpatia" ganz vergessen habe.

    Achja, und die Welt braucht eine neue Darkthrone Platte for guys with big sunglasses :)
    Und viele Grüße in die alte Heimat, auf bald!

    Cheers!

    AntwortenLöschen
  3. Endlich mal eine Rückschau in der nicht die Schnarcher "The Devils Blood" auftauchen. Bravo!

    AntwortenLöschen
  4. Scheiße man muß auch richtig lesen können. Argh. Nehme alles zurück. Der Rest ist trotzdem größtenteils gut.

    AntwortenLöschen
  5. thorty(cyber_coffee)18. Dezember 2011 um 14:02

    Geniale Liste! Tolle Arbeit bei der Beschreibung. Hab auch wieder das ein oder andere für mich Entdeckt!

    BTW. LDC sind mein persönlich liebster Liveact der letzten 2 Jahre. Abgesehen von Kvelertak. ;-)
    The Devil ist net schlecht hört sich aber wie ne Demo an, an dem kein Produzent beteiligt war finde ich,.. schade eigentlich!

    Die Rival Consoles ist ja wohl der überhammer. Und ich dacht schon Justice währen mit ihrem durchschnittlichen Elektropop Album die einzigsten dieses Jahr gewesen!

    Acid Witch und Liturgy werd ich mir mal anhören.

    Danke hierfür... und schonmal schöne Feiertage

    AntwortenLöschen
  6. Lightbearer finde ich im Vergleich zu Fall of Efrafa eher lahm.
    Muss dir nun aber neben einem guten Comic unf Filmgeschmack auch einen guten Musikgeschmack unterstellen.

    AntwortenLöschen
  7. Besten Dank!
    Dieses Jahr scheint mir musikalisch allerdings noch recht mäßig. Ich sehe auch noch keine einzige anpeilenswerte Veröffentlichung am Firmament :(

    AntwortenLöschen
  8. Hm, das erste was mich dieses Jahr wirklich interessiert ist das neue Lamb of God Album.

    AntwortenLöschen