Donnerstag, 30. Juni 2011

Grindhouse Collection Nummer 3 enthüllt "Women in Cages" (1971)

Na, wer hätte das gedacht? Subkultur Entertainment ist mal wieder für eine Überraschung gut und serviert einen Exploitationkracher Marke WIP (Woman in Prison). Neben der deutschen Kinosynchro wird auch noch die Videosynchro enthalten sein! Booklet, Grindhouse Trailershow, ein Interview mit Darstellerin Judith Brown und ein WIP Trailerreel werden ebenfalls dabei sein.
Mit dem Cover hat man sich mal wieder selbst übertroffen. Großartig!
Die Veröffentlichung des von Sir Roger Corman produzierten Werkes ist für den August angesetzt.
Das Covermotiv des Schubers für die nächste filmArt Veröffentlichung ist ebenfalls draußen und macht Lust auf mehr:

Dienstag, 21. Juni 2011

Jaws, aber bitte nur im Original

Anscheinend wird derzeit darüber nachgedacht, den Tierhorrorklassiker überhaupt für eine BluRay-Auswertung klarzumachen.
Die Rede ist von "Jaws" (Der weiße Hai - 1975), der Mutter des Haihorrors, dem Pionierfilm mit weitreichender Rezeption. Leider scheint es so, dass bei dieser Veröffentlichung die alte Kinosynchronisation nicht verwendet werden soll. Stattdessen will man die suboptimale Neusynchronisation benutzen. Falls das der Fall sein sollte, ist die Scheibe für mich natürlich uninteressant. Damit wir eventuell doch noch auf unsere Kosten kommen, wurde eine Petition gestartet. Auch von mir noch mal mit Nachdruck der Aufruf, daran teilzunehmen. So ein Klassiker MUSS in seiner ursprünglichen Form herausgebracht werden.

Nachrichten aus der KW 25 - Spinnen, Mördersaurier und Bronx-Katzen

Howdy ihr da draußen!
Leider bin ich momentan ziemlich stark in mein Studium eingespannt und komme daher kaum noch zum Filmschauen. Es ist tatsächlich so, dass ich in den letzten 14 Tagen keinen einzigen Streifen mehr zu Gesicht bekommen habe. Ein Skandal, aber dieser Umstand lässt sich derzeit leider nicht beseitigen. Damit ich euch trotzdem auf dem Laufenden halten kann, hier endlich wieder ein Lebenszeichen mit ein paar Infos über die von uns so sehr geliebten Veröffentlichungen alter, toller Streifen:
Rückkehr der Galerie des Grauens - es gab noch einen ganzen Schwung bei Amazon abzustauben, der allerdings auch schnell wieder weg war. Trotzdem: es sollten noch etliche Exemplare im Umlauf sein. Wenn ihr in einer größeren Stadt beheimatet seid, fragt euren lokalen Filmhöker, ob er das Teil im Programm hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder ein Exemplar bekommen sollte. Vor allem tut mir einen Gefallen und schmeißt den Leuten, die aus dieser Box nur Profit schlagen wollen, keinen Cent in den Rachen! 
Da das Thema in den letzten Wochen allerdings immer wieder kontrovers und mit den immer gleichen Argumenten durchgekaut wurde, genug dazu.
Viel erfeulicher ist, dass vom zweiten Streifen "Earth vs. Spider" (Die Rache der schwarzen Spinne - 1958) bereits ein Packshot existiert und die Veröffentlichung für den August angepeilt wird! Außerdem ist bekannt, dass die Herren Strecker und Kessler sowie Rolf Giesen zum Audiokommentar bitten.
Die Reihe startet also direkt durch. Ich freu mich.
Aber auch die Jungs von Subkultur werkeln fleißig an weiteren Outputs! Nachdem die Bestände der Gnadenlosen Killer erschöpft sind, so dass ihr euch schleunigst die letzten Exemplare sichern solltet, damit ihr nicht leer ausgeht, wird an den Drive-In Classics geschraubt. Die Mördersaurier kommen an den Start und das Cover ist eine Augenweide. Dem alten Kinoplakat wurde eine Frischzellenkur spendiert und der kultige deutsche Titel integriert. Kudos an die Beteiligten, dass sie die Wünsche der Filmfreunde direkt berücksichtigt haben. Auch beim Bonusmaterial wird wieder exklusives Bonusmaterial produziert werden, um die Veröffentlichung detailverliebt zu veredeln. Wenn alles glatt geht, kann Nr. 4 der Drive-In Classics bereits ebenfalls im August auf die Gemeinde losgelassen werden.
Bei der Grindhouse Collection dreht sich außerdem das Karussell. Die "Switchblade Sisters" (Die Bronx-Katzen -1975) erscheinen nicht mehr wie geplant in der Reihe, sondern werden gesondert veröffentlicht. "Schuld" daran ist das üppige Bonusmaterial, das eventuell sogar eine zweite Scheibe rechtfertigen könnte. Außerdem wird für die VÖ ein neues Konzept gesponnen. Was das wohl konkrekt heißt? Die Spannung steigt.
"Beast of Blood" (Drakapa, das Monster mit der Krallenhand - 1970) wird nun als nächstes erscheinen und das könnte ebenfalls im August der Fall sein.
Sommerloch? Bei uns nicht, dafür sorgen Anolis und Subkultur Entertainment.
Es steht einiges ins Haus und auch wenn momentan etwas wenig Zeit da ist, sobald die neuen Kracher draußen sind, werden sie an dieser Stelle postwendend untersucht und besprochen.
Wenn die Vorbestellungen möglich sind, werde ich hier auch noch eine Meldung hinschmieren. Bleibt am Ball, ich versuche derweil, mein Zeitmanagement zu optimieren und wieder mehr Zeit für den Blog zu finden. Danke auch an die Flattrspender! Das ist wirklich großartig und ich freu mich jedes Mal wieder! 

Sonntag, 5. Juni 2011

Planet der toten Seelen, Vorbestellerwahnsinn und Neues von FilmArt

Was für eine Woche!
Es war etwas still im Bunker, aber in der Filmwelt wird nicht gerastet. Der Sommer steht bevor und die Ereignisse scheinen sich zu überschlagen. 
Endlich ist es soweit, die Rückkehr der Galerie des Grauens wurde eingeläutet und von der Gemeinde frenetisch gefeiert. 200 Boxen waren bei Anolis' Heimshop ICatcher binnen 8 Minuten ausverkauft. Da stöberte ich am Montag durch das Auditorium Maximum, wo gerade eine Posterausstellung stattfand, schaute auf die Uhr und stürzte flugs die Treppen hoch zum Hörsaal, um mich direkt mit meinem mobilen Device ins W-Lan einzuklinken. Alles fix ausgefüllt, abgeschickt und noch mal einen Blick darauf geworfen, was ich eigentlich gekauft hatte... Da war es schon zu spät. In fetten Lettern "Ausverkauft". Im Laufe des Tages brachten dann auch die anderen Shops, wie DTM oder OFDB, ihre Kontingente an den Mann und schnell war Schicht im Schacht. Wer der arbeitenden Bevölkerung angehörte, musste schnell sein und wer mit Internetausfällen zu kämpfen hatte, guckte ziemlich doof in die Röhre.
Zum Gück haben einige Leute mehrere Boxen geordert und sie mittlerweile anderen Filmfans zur Verfügung gestellt. Auch meine zweite Box ist bereits verplant, um jemanden doch noch glücklich machen zu können.
Was lernen wir eigentlich daraus?
Offensichtlich hat es einen verdammten Run auf die zweite Box gegeben, der sich nach Aussage von Anolis, zumindest bei ICatcher, hauptsächlich aus Einzelkunden ergeben hat. Niemand, der sich einen ganzen Sack voll Boxen eingeheimst hat.
Meine Hoffnung: das Bewusstsein und die Nachfrage für alte Titel hat sich geändert. Durch Vernetzung und dem positiven word of mouth, aber auch die immer besser und qualitativ hochwertiger produzierten Veröffentlichungen, hat sich der Pool an Interessierten gemehrt.
Für Anolis natürlich eine dolle Sache, die ich ihnen von Herzen gönne! Meine Befürchtung ist nur, dass sich bei der Auflage von 1200 Einheiten immer noch viele Leute eine goldene Nase mit der Box verdienen wollen und somit das Angebot künstlich verknappt haben. Mit einem Titel wie "The Monolith Monsters" (1957) ist allerdings auch ein Knallerfilm am Start, der einige Leute zieht.
Für alle, die noch kein Exemplar ihr eigen nennen können, bleibt die Hoffnung, dass Amazon in den nächsten Tagen noch eine Ladung zum Verkauf bereitstellt. Außerdem werden auch noch etliche stationäre Shops die Box in ihr Angebot aufnehmen! Ich drücke euch, den Filmfans, jedenfalls alle Daumen!
***Update***
Laut Ivo sind noch etliche Boxen nicht verkauft worden, sondern schlummern bis zu den jeweiligen Vorbestellertagen. Keine Panik! Es wird noch etwa 900 Boxen zum Verkauf geben.
Meine Bitte: kauft nicht bei den Abzockern zu völlig überzogenen Preisen. Wenn niemand diese Mondpreise zahlt, bleiben sie auf ihren Boxen sitzen und überlegen es sich beim nächsten Mal anders. Es wird noch genug Boxen geben!
Bleiben wir bei Anolis und erfreuen wir uns an einer ganz besonderen Überraschung. Man nehme zwei Labels, die sich liebevoll um alte Schinken kümmern und lasse sie zusammen eine Veröffentlichung auf die Beine stellen.
So geschehen bei der neuesten Ankündigung zu "War Of The Satellites" (1958). Das schmucke Filmchen wird nämlich als Gemeinschaftsprojekt mit Subkultur Entertainment auf die Leute losgelassen! Dass uns da ein fett gepacktes Paket erwartet, sollte klar sein. Jawohl, Roger Corman beehrt die "Drive-In Classics"-Reihe auf ein Neues! Als besonderes Schmankerl wird im Übrigen eine Dokumentation über den großartigen B-Film-Helden Dick Miller produziert. 
Aber auch bei FilmArt wird weiter gebastelt und gewerkelt. Mit "Los Monstruos del terror" (1970) kommt da nämlich, leider noch ohne Veröffentlichungsdatum, eine weitere deutsch/spanisch/italienische Koproduktion mit Paul Naschy bei uns raus.
Gute Zeiten stehen uns bevor! 
Last but not least möchte ich noch ein wenig Spotlight auf den Streifen "Guitar Men - The Darkest Secret Of Rock'n'Roll" (2007) werfen. Retrofeeling aus Deutschlääänd in 2D und 3D für das Wohnzimmer. Eine Besprechung werdet ihr in den kommenden Tagen hier lesen können. Freue mich selbst schon sehr auf den Titel!
So, niemanden vergessen? Ich hoffe nicht, falls doch -> Email an Zombiebunker@web.de 
Damit schließe ich die Bunkertür und verbleibe mit besten postapokalyptischen Sonntagsgrüßen. Genießt das tolle Wetter und schaut mehr alte Filme! 
Cheerio!